Hochsensibilität

"Josh's" Blog

Gedanken, Geschichten & Themen
Personal Branding Overload

Personal Branding Overload

Personal Branding ist zu einem Massenphänomen der Konformität geworden Sich als ein Individuum darzustellen, das sich möglichst grundlegend von anderen Individuen unterscheidet, ist ein sehr menschliches Bedürfnis. Ebenso der Wunsch nach Anerkennung. Gegen beide Eigenschaften

Der Glaube an das Gute im Menschen

Der Glaube an das Gute im Menschen

Das Gute – eine Spurensuche zwischen Logik und Metaphysik Der Philosoph Julian Nida-Rümelin behauptete einmal in einem Vortrag, dass der Kern des Humanismus darin bestehe, dass ein Mensch sich von Argumenten beeinflussen lasse und daher

Musik übt großen Einfluss auf die Gehirnchemie aus

Musik übt großen Einfluss auf die Gehirnchemie aus

Musik und Affekt „Die Musik ist der vollkommenste Typus der Kunst: Sie verrät nie ihr letztes Geheimnis“, soll Oscar Wilde einmal gesagt haben. Tatsächlich ist die Wirkung von Musik bis heute nicht geklärt. Sie ist

Gesellschaftlicher Rang

Von Verantwortung und Selbstbehauptung oder was ist Narzissmus?

Kampf um den gesellschaftlichen Rang Der Wunsch nach Anerkennung ist ein urmenschliches Bedürfnis, welches bereits unmittelbar nach der Geburt eines Menschen befriedigt werden möchte. Die Psychologin Alice Miller befasst sich in ihren Arbeiten über Narzissmus

Was ist Freundschaft

Was ist Freundschaft?

Online-Freundschaften müssen nicht unbedingt oberflächlich sein – es ist nur schwieriger, sie zu pflegen. Das Prinzip der Freundschaft wird wenig hinterfragt, das Wort „Freund“ scheint selbsterklärend und seit Facebook hat sowieso jeder mehr Freunde, als

Kunst ist Uebermittlerin von Wahrheit

Kunst ist Übermittlerin von Wahrheit

Kunst bewegt immer, weil sie wahrhaftig ist. Es wird immer wieder gern behauptet, Kunst sei Geschmackssache, also rein subjektiv, und über Geschmack lasse sich bekanntlich nicht streiten. Dass Kunst jedoch im Grunde alle Menschen irgendwie

Glueck durch Moral

Glück durch Moral

Ist Moral irrelevant, weil sie rein subjektiv wahrgenommen wird? Der Philosoph George Edward Moore (1873-1958) lehrte, dass „gut“ eine „nicht-natürliche Eigenschaft und undefinierbar sei wie gelb“. Außerdem lägen angeblich in persönlichen Neigungen „bei weitem die

Freiheit durch Bewusstsein

Freiheit durch Bewusstsein

Wer sich nicht selbst befehle, bleibe immer Knecht, so behauptet Goethe. Unser Bewusstsein ermöglicht es uns, dass wir uns frei fühlen. Das bedeutet im Umkehrschluss, unbewusste Menschen fühlen sich unfrei. Warum das so ist, erklärt

Innere Gelassenheit durch Verschwiegenheit

Innere Gelassenheit durch Verschwiegenheit

Wir reden zu viel, verraten zu viel und vergessen wieder alles. Zugegeben: Verschwiegenheit ist eine Tugend, die in der Praxis sehr undankbar ist. Wie bereits der Philosoph und Mediziner Carl August von Eschenmayer (1768 –

Erfolgreich durch Besonnenheit

Erfolgreich durch Besonnenheit

Besonnene Menschen bedenken immer die Konsequenzen ihres Handelns. Viele bekannte Persönlichkeiten der Geschichte haben ihre teils unbesonnenen Handlungen später sehr bereut. Prominentestes Beispiel für unbesonnene Taktik wird wohl Napoleon sein, der sich mit seinem Russlandfeldzug

Zauber der Bescheidenheit

Zauber der Bescheidenheit

Sokrates soll einmal gesagt haben, er wisse, dass er nicht wisse. Er hatte schlichtweg die unglaublich überirdische Haltung Ungeprüftes nicht als sicheres Wissen zu akzeptieren. In unserer heutigen Gesellschaft schier unvorstellbar. Nun zeichnete sich Sokrates

DAS DENKEN ZERFAELLT UND MIT IHR DIE MENSCHLICHKEIT

Das Denken zerfällt und mit ihr die Menschlichkeit

Das eigenständige Denken wird nicht nur immer weniger, sondern verliert sogar immer mehr sein Ansehen. Davon betroffen sind unsere Einstellungen, unsere persönlichen Gefühle und unsere Hoffnungen an das Gute im Menschen. Erkennbar ist dieser Werteverfall

Über den Umgang mit anderen Menschen

Wir verlernen zunehmend den Umgang mit anderen Menschen

Sei fair, gerecht und respektvoll  – dann öffnen sich dir alle Türen! Im Umgang mit unseren Mitmenschen sollten wir stets daran denken: „Wie möchte ich selbst von anderen behandelt werden?“. Es ist im Grunde genommen

Pandemie Hoffnung und der Glaube an sich selbst

Pandemie, Hoffnung und der Glaube an sich selbst

Hoffnung ist eine Magie, die in jedem innewohnt! Derzeit stehen wir Menschen vor enormen und ernst zu nehmenden Veränderungen. Gefühlt erlebt die gesamte Menschheit eine kollektive Neugeburt, die viele von uns als schmerzhaft empfinden. Unzählige

Hindernisse

Hindernisse

Hindernisse trainieren uns! Bleibe in Bewegung, damit Du genug Schwung hast, um über sie hinwegsteigen zu können. Gedanken im Alltag eines Gründers und Unternehmers. Und immer wieder Stolpersteine im Weg! Darauf musst du dich als

Die Zigarren-Geschichte

Die Zigarren-Geschichte

Die Zigarre gibt es nicht zu jedem Augenblick, aber zu manchen Gelegenheiten. Geschichten erfüllen keinen belanglosen Selbstzweck. So wie eine gute Zigarre. Im richtigen Moment ist sie einer Geschichte gleich. Gezündet entblättert die Glut geheime

Social Networks ermüden uns

Zeitraffer in Social Networks

Empfindungen und Wahrnehmungen im alltäglichen Dialog! Ich habe keine Lust mehr dem ermüdenden Zeitraffer meiner sozial digitalen Netzwerke hinterher zu hetzen. Schon oft wollte ich mich einfach ausklinken, was mir nie gelang, nicht gelingt. Reduzierte,

Im Unendlichen schöpfen

Im Unendlichen schöpfen

Fernab von Alltagssorgen durchstreife ich in Gedanken neue Welten, Ziele und Wünsche. Vieles unerreichbar für meine Hände. Weit entfernt am Horizont, doch sehr nah in meiner Vorstellungskraft. So echt, so wirklich für den Moment. Also

Die Biene

Die Biene

Wir übersehen die Bienen oft und schätzen ihren Wert nicht Die Biene ist sich ihrer Bedeutung für die Welt nicht bewusst. Sie ist und bleibt fleißig. Ohne zu verzagen oder wehklagen, summt sie strebsam ihr

Personal Branding Overload

Personal Branding Overload

Personal Branding ist zu einem Massenphänomen der Konformität geworden Sich als ein Individuum darzustellen, das sich möglichst grundlegend von anderen Individuen unterscheidet, ist ein sehr menschliches Bedürfnis. Ebenso der Wunsch nach Anerkennung. Gegen beide Eigenschaften

Der Glaube an das Gute im Menschen

Der Glaube an das Gute im Menschen

Das Gute – eine Spurensuche zwischen Logik und Metaphysik Der Philosoph Julian Nida-Rümelin behauptete einmal in einem Vortrag, dass der Kern des Humanismus darin bestehe, dass ein Mensch sich von Argumenten beeinflussen lasse und daher

Musik übt großen Einfluss auf die Gehirnchemie aus

Musik übt großen Einfluss auf die Gehirnchemie aus

Musik und Affekt „Die Musik ist der vollkommenste Typus der Kunst: Sie verrät nie ihr letztes Geheimnis“, soll Oscar Wilde einmal gesagt haben. Tatsächlich ist die Wirkung von Musik bis heute nicht geklärt. Sie ist

Gesellschaftlicher Rang

Von Verantwortung und Selbstbehauptung oder was ist Narzissmus?

Kampf um den gesellschaftlichen Rang Der Wunsch nach Anerkennung ist ein urmenschliches Bedürfnis, welches bereits unmittelbar nach der Geburt eines Menschen befriedigt werden möchte. Die Psychologin Alice Miller befasst sich in ihren Arbeiten über Narzissmus

Was ist Freundschaft

Was ist Freundschaft?

Online-Freundschaften müssen nicht unbedingt oberflächlich sein – es ist nur schwieriger, sie zu pflegen. Das Prinzip der Freundschaft wird wenig hinterfragt, das Wort „Freund“ scheint selbsterklärend und seit Facebook hat sowieso jeder mehr Freunde, als

Kunst ist Uebermittlerin von Wahrheit

Kunst ist Übermittlerin von Wahrheit

Kunst bewegt immer, weil sie wahrhaftig ist. Es wird immer wieder gern behauptet, Kunst sei Geschmackssache, also rein subjektiv, und über Geschmack lasse sich bekanntlich nicht streiten. Dass Kunst jedoch im Grunde alle Menschen irgendwie

Glueck durch Moral

Glück durch Moral

Ist Moral irrelevant, weil sie rein subjektiv wahrgenommen wird? Der Philosoph George Edward Moore (1873-1958) lehrte, dass „gut“ eine „nicht-natürliche Eigenschaft und undefinierbar sei wie gelb“. Außerdem lägen angeblich in persönlichen Neigungen „bei weitem die

Freiheit durch Bewusstsein

Freiheit durch Bewusstsein

Wer sich nicht selbst befehle, bleibe immer Knecht, so behauptet Goethe. Unser Bewusstsein ermöglicht es uns, dass wir uns frei fühlen. Das bedeutet im Umkehrschluss, unbewusste Menschen fühlen sich unfrei. Warum das so ist, erklärt

Innere Gelassenheit durch Verschwiegenheit

Innere Gelassenheit durch Verschwiegenheit

Wir reden zu viel, verraten zu viel und vergessen wieder alles. Zugegeben: Verschwiegenheit ist eine Tugend, die in der Praxis sehr undankbar ist. Wie bereits der Philosoph und Mediziner Carl August von Eschenmayer (1768 –

Erfolgreich durch Besonnenheit

Erfolgreich durch Besonnenheit

Besonnene Menschen bedenken immer die Konsequenzen ihres Handelns. Viele bekannte Persönlichkeiten der Geschichte haben ihre teils unbesonnenen Handlungen später sehr bereut. Prominentestes Beispiel für unbesonnene Taktik wird wohl Napoleon sein, der sich mit seinem Russlandfeldzug

Zauber der Bescheidenheit

Zauber der Bescheidenheit

Sokrates soll einmal gesagt haben, er wisse, dass er nicht wisse. Er hatte schlichtweg die unglaublich überirdische Haltung Ungeprüftes nicht als sicheres Wissen zu akzeptieren. In unserer heutigen Gesellschaft schier unvorstellbar. Nun zeichnete sich Sokrates

DAS DENKEN ZERFAELLT UND MIT IHR DIE MENSCHLICHKEIT

Das Denken zerfällt und mit ihr die Menschlichkeit

Das eigenständige Denken wird nicht nur immer weniger, sondern verliert sogar immer mehr sein Ansehen. Davon betroffen sind unsere Einstellungen, unsere persönlichen Gefühle und unsere Hoffnungen an das Gute im Menschen. Erkennbar ist dieser Werteverfall

Über den Umgang mit anderen Menschen

Wir verlernen zunehmend den Umgang mit anderen Menschen

Sei fair, gerecht und respektvoll  – dann öffnen sich dir alle Türen! Im Umgang mit unseren Mitmenschen sollten wir stets daran denken: „Wie möchte ich selbst von anderen behandelt werden?“. Es ist im Grunde genommen

Pandemie Hoffnung und der Glaube an sich selbst

Pandemie, Hoffnung und der Glaube an sich selbst

Hoffnung ist eine Magie, die in jedem innewohnt! Derzeit stehen wir Menschen vor enormen und ernst zu nehmenden Veränderungen. Gefühlt erlebt die gesamte Menschheit eine kollektive Neugeburt, die viele von uns als schmerzhaft empfinden. Unzählige

Hindernisse

Hindernisse

Hindernisse trainieren uns! Bleibe in Bewegung, damit Du genug Schwung hast, um über sie hinwegsteigen zu können. Gedanken im Alltag eines Gründers und Unternehmers. Und immer wieder Stolpersteine im Weg! Darauf musst du dich als

Die Zigarren-Geschichte

Die Zigarren-Geschichte

Die Zigarre gibt es nicht zu jedem Augenblick, aber zu manchen Gelegenheiten. Geschichten erfüllen keinen belanglosen Selbstzweck. So wie eine gute Zigarre. Im richtigen Moment ist sie einer Geschichte gleich. Gezündet entblättert die Glut geheime

Social Networks ermüden uns

Zeitraffer in Social Networks

Empfindungen und Wahrnehmungen im alltäglichen Dialog! Ich habe keine Lust mehr dem ermüdenden Zeitraffer meiner sozial digitalen Netzwerke hinterher zu hetzen. Schon oft wollte ich mich einfach ausklinken, was mir nie gelang, nicht gelingt. Reduzierte,

Im Unendlichen schöpfen

Im Unendlichen schöpfen

Fernab von Alltagssorgen durchstreife ich in Gedanken neue Welten, Ziele und Wünsche. Vieles unerreichbar für meine Hände. Weit entfernt am Horizont, doch sehr nah in meiner Vorstellungskraft. So echt, so wirklich für den Moment. Also

Die Biene

Die Biene

Wir übersehen die Bienen oft und schätzen ihren Wert nicht Die Biene ist sich ihrer Bedeutung für die Welt nicht bewusst. Sie ist und bleibt fleißig. Ohne zu verzagen oder wehklagen, summt sie strebsam ihr