Alltag

"Josh's" Blog

Gedanken, Geschichten & Themen
Graffiti Düren

Ich liebe Graffiti, aber dann bitte eine tolle Arbeit!

Schade, wenn eine schöne Graffiti-Fläche (Spot) vergeudet wird. Ich liebe Graffiti! Wirklich! Vor allem mag ich die Arbeiten von Alex und Jarek, die unter ihrem Brand Tubuku  städtisch tristen Flächen farblich Leben einhauchen und der

Die alte Platzräuberin in der Bahn

Die alte Platzräuberin in der Bahn

Ich ärgere mich heute nicht über die Dame mit kurzgeschorenem kupferfarbenem, fast lichtem Haar in der Bahn. Sie müsste um die sechzig sein. Modisch schick, braun gebrannt und fesch gestylt sitzt sie auf dem Sitz zum Gang.

20150531 143312

Die Lektion auf der Straßenkreuzung

Ich halte mit meinem Wagen an einer großen Kreuzung. Kein Auto weit und breit. Die Ampel erstrahlt in vollem Rot. Es dämmert bereits und auf Radio habe ich ausnahmsweise mal keine Lust. Ich lasse die Lärmkiste aus und genieße es dem ruhigen Lauf meines Motors zu lauschen. Da bemerke ich im Rückspiegel ein Auto in sportlich lautem Getöse herannahen. Ich erkenne nur knapp ein ortsfremdes Kennzeichen.

20160525 200719

Die Oma in der Bahn

Während meiner morgendlichen Bahnfahrt zur Arbeit sitze ich einer alten Dame gegenüber, die offenkundig ihr Interesse an mir nicht verbergen kann. Vielleicht will sie aber auch, dass ich es bemerke, denn sie lächelt mich durchweg an. Neigt gelegentlich ruckartig ihren Kopf auf die eine oder andere Seite, als würden wir bereits ein intensives Gespräch führen und uns gegenseitig sehr aufmerksam zuhören.

Graffiti Düren

Ich liebe Graffiti, aber dann bitte eine tolle Arbeit!

Schade, wenn eine schöne Graffiti-Fläche (Spot) vergeudet wird. Ich liebe Graffiti! Wirklich! Vor allem mag ich die Arbeiten von Alex und Jarek, die unter ihrem Brand Tubuku  städtisch tristen Flächen farblich Leben einhauchen und der

Die alte Platzräuberin in der Bahn

Die alte Platzräuberin in der Bahn

Ich ärgere mich heute nicht über die Dame mit kurzgeschorenem kupferfarbenem, fast lichtem Haar in der Bahn. Sie müsste um die sechzig sein. Modisch schick, braun gebrannt und fesch gestylt sitzt sie auf dem Sitz zum Gang.

20150531 143312

Die Lektion auf der Straßenkreuzung

Ich halte mit meinem Wagen an einer großen Kreuzung. Kein Auto weit und breit. Die Ampel erstrahlt in vollem Rot. Es dämmert bereits und auf Radio habe ich ausnahmsweise mal keine Lust. Ich lasse die Lärmkiste aus und genieße es dem ruhigen Lauf meines Motors zu lauschen. Da bemerke ich im Rückspiegel ein Auto in sportlich lautem Getöse herannahen. Ich erkenne nur knapp ein ortsfremdes Kennzeichen.

20160525 200719

Die Oma in der Bahn

Während meiner morgendlichen Bahnfahrt zur Arbeit sitze ich einer alten Dame gegenüber, die offenkundig ihr Interesse an mir nicht verbergen kann. Vielleicht will sie aber auch, dass ich es bemerke, denn sie lächelt mich durchweg an. Neigt gelegentlich ruckartig ihren Kopf auf die eine oder andere Seite, als würden wir bereits ein intensives Gespräch führen und uns gegenseitig sehr aufmerksam zuhören.